Manschettenknöpfe aus Schottland in Form eines Schildes mit keltischen Mustern

Produktinformationen "Manschettenknöpfe aus Schottland in Form eines Schildes mit keltischen Mustern"

Handgefertigte keltische Manschettenknöpfe in Form eines Schildes.

Durchmesser: je ca. 20 mm.
Material: polierter Hartzinn (Pewter).
Handgefertigt in Schottland,
Die Lieferung erfolgt in einer hübschen Geschenkbox

 

Keltische Knoten / Celtic Knotwork
Die Entstehung der keltischen Knotenmuster führen viele Wissenschaftler darauf zurück, dass die ursprüngliche keltische Religion untersagte realistische Abbildungen von Lebewesen zu zeichnen weil dies ihre Seele stören würde.
Populär wurden die keltischen Knoten ab ca. 450 n. Chr., als der Einfluss des Christentums auf die Kelten größer wurde. Die komplexen Muster kamen in Mode und wurden nun gern zur Verzierung von Schriften und Büchern verwendet.
In diesem Zeitraum entstanden auch die ersten Zoomorphics, die Verflechtung von Tiermotiven mit keltischen Knoten.
Ob die ursprünglichen keltischen Muster eine Bedeutung haben oder nur zur Verzierung dienten werden wir wahrscheinlich kaum noch herausfinden können, da es aus dieser Zeit keine Aufzeichnungen der Kelten gibt.
Keltische Knoten sind immer geflochten, ohne Anfang und ohne Ende.
Die komplexen Muster der frühen Kelten waren so unglaublich fein und detailreich gearbeitet, dass manche sie später als das "Werk der Engel" bezeichneten.

Sgian Dubh Company

The Sgian Dubh Co.
Die Sgian Dubh Company stellt seit über 40 Jahren Sgian Dubhs in Schottland her und hat ihr Sortiment in dieser Zeit schrittweise ausgebaut.
Heute verfügt sie über eines der größten und besten Sgian Dubh-Sortimente der Welt mit einer großen Vielfalt an Stilen, die für jeden Geschmack etwas bieten.

Der Begriff Sgian Dubh wird im Englischen meist als "Skee-an Doo" ausgesprochen.

Der Sgian Dubh ist ein kleines Ziermesser, das die schottischen Highlander traditionell am oberen Ende ihres Strumpfes tragen. Die flache Schneide wird von Rechtshändern normalerweise in der rechten Socke getragen. Der Name ist schottisch-gälisch - das Wort "sgian" bedeutet Messer oder Dolch und "dubh" bedeutet schwarz, was sich auf die Farbe des Griffs bezieht, der ursprünglich aus schwarzem Hartholz gefertigt war. In verschiedenen Büchern sind verschiedene Schreibweisen des Wortes verzeichnet, darunter skean, skian und skein. Das Wort dubh kann auch als dhu buchstabiert werden.

Hersteller Webseite

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.